Mitglied werden
^

Feuerwehrleistungsabzeichen in Leistungsstufe „Bronze“
Alle 12 Feuerwehrleute bestanden mit Bravour die Prüfungen

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Baden-Württemberg

Zur Förderung der feuerwehrtechnischen Ausbildung und der Vorbereitung auf die Anforderungen bei Einsätzen der Feuerwehren wird vom Land Baden-Württemberg das Feuerwehrleistungsabzeichen verliehen.

Um die Voraussetzung für weiterführende Lehrgänge zu erfüllen, müssen durch spezielle Leistungsübungen entsprechende Feuerwehrleistungsabzeichen erworben werden.

Das Feuerwehrleistungsabzeichen kann in den Stufen Bronze, Silber und Gold verliehen werden.

Über die Verleihung entscheidet eine Schiedsrichterkommission.

In der Leistungsstufe „Bronze“ muss in einer vorgegebenen Zeit (7 Minuten) ein Löscheinsatz, einschließlich der Rettung einer Person über eine tragbare Leiter, durchgeführt werden.

Über mehrere Monate wurde geübt

Um das Feuerwehrleistungsabzeichen in der Leistungsstufe „Bronze“ zu erwerben, schlossen sich Kameradinnen und Kameraden aus den Abteilungen Freudenstein-Hohenklingen und Knittlingen zusammen.

Vor drei Monaten begannen deshalb Feuerwehrleute mit den dafür notwendigen Übungen, die jeweils montags und donnerstags stattfanden.

Von der Abteilung Freudenstein-Hohenklingen: Ron Steinhauser und Maik Wilde.

Von der Abteilung Knittlingen: Antonella Libasci, Vitamaria Libasci, Luisa Merkle, Anja Neimayer, Joel Albrecht, Nils Exner, Elias Mack, Till Meffle, Nicolai Merdian und Daniel Neimayer.

Hinzu kamen die Ausbilderin bzw. die Ausbilder von der Abteilung Knittlingen: Jana Bollinger, Keven Braun, Andreas Komke und Michael Merkel.

Geübt wurde mit dem Tanklöschfahrzeug TLF 16/25. Mit diesem Fahrzeug nahm die FF Knittlingen dann auch an den Leistungsprüfungen teil. Hierbei stellte sich heraus, dass das TLF 16/25 mit dem Baujahr 1989 das vor Ort dienstälteste Feuerwehrfahrzeug war.

Kamerad Uwe Braun kümmerte sich um das benötigte Übungsgerüst, welches uns von der Firma Gloser zur Verfügung gestellt wurde. Ein herzliches Dankschön dafür geht an die Firma Gloser.

Die Freiwillige Feuerwehr Knittlingen stellte am Prüfungstag die frauenstärkste Gruppe.

Die Prüfungsabnahmen fanden am 23.10.2021 auf dem Parkplatz des Sportplatzes in Dürrn statt.

Auslosung der zu besetzenden Funktionen

Alle Funktionen innerhalb der Löschgruppe (außer die des Maschinisten sowie die des Gruppenführers) wurden am Prüfungstag ausgelost. Damit war die größte Herausforderung, dass alle Teilnehmenden jede einzelne Funktion beherrschen mussten. Denn je nach gezogenem Los waren die verschiedensten Tätigkeiten kompetent sowie sicher auszuführen.

Während der Prüfungsabnahmen waren Führungskräfte der FF Knittlingen anwesend: Markus Dietz (Kommandant), Florian Hauf (Abteilungskommandant Freudenstein-Hohenklingen) und Micheal Dietz (stellvertretender Abteilungskommandant Knittlingen).

Des Weiteren waren am Prüfungstag die Kameradinnen und Kameraden Jana Bollinger, Saskia Dietz, Ralph Aurnhammer und Patrick Glasstetter vor Ort.

Sie alle miteinander waren als moralische Unterstützung präsent und sahen ganz souverän agierende an der Prüfung teilnehmende Feuerwehrleute aus Knittlingen.

Mit Bravour die Prüfungen bestanden

Alle 12 Feuerwehrleute bestanden erfolgreich die Prüfungen und erwarben sich dadurch das Feuerwehrleistungsabzeichen in der Leistungsstufe „Bronze“.

Die Freiwillige Feuerwehr Knittlingen ist stolz auf alle Teilnehmenden aus den beiden Stadtteilen, die stets sehr diszipliniert vorgingen.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg auf dem anschließenden Weg im Feuerwehrdienst sowie stets eine gesunde Heimkehr von den Übungen und den Einsätzen.